Einbeinsprünge

Video abspielen

Steh auf einem Bein, auf Körperspannung achten, und beginne zu hüpfen. Variiere kleine, schnelle Hüpfer aus dem Sprunggelenk mit größeren, bei denen Du aus dem Knie federst und vielleicht auch die Arme mitnimmst. Natürlich mit beiden Beinen. Zuerst am Platz, dann ein wenig links – rechts, vor – zurück.

Tipp:
Versuche die Übung mit geschlossenen Augen (vorsichtig, bitte)
Beweglichkeit:
1/5
Kraft:
1/5
Kalorienverbrauch:
2/5
Haltung:
2/5
Koordination:
2/5

Weitere Übungen die dich interessieren könnten